Sue's Zeitvertreib

Wir sind hier nicht bei "Wünsch' Dir was", sondern bei "So isses!"

Dufte(nde) Kartenhintergründe …

- 16. August 2015

Hallo, liebe Bloginteressenten!

Nach etlichem Stöbern im Netz nach neuen Ideen und Inspirationen bin ich bei der Wasserfarbentechnik mit Salzbleichen hängengeblieben. Das ist keine neue Technik und daher nehme ich sie auch nicht für mich in Anspruch. Allerdings dachte ich, mit Salz arbeiten geht auch anders. Da ich lange Zeit über keine Badewanne verfügte und die jetzige nicht alle Materialien verträgt, musste eine Alternative für die gelagerten Badesalze her. Was lag da näher, als das mal auszuprobieren! Beim Ausprobieren habe ich auf jeden Fall zwei Dinge gemerkt, und zwar 1. das Aquarellpapier sollte festgeklebt werden (mit Washi oder leichtem Sprühkleber gegen das Wellen) und 2. schnell arbeiten (im Sommer trocknet alles verdammt schnell!).

Als erstes stellt man mit Wasserfarbe einen Hintergrund her und je feuchter das Ganze ist, desto besser haftet natürlich das Salz (so sehr viel habe ich noch nicht herumexperimentiert), als nächstes habe ich dann folgendes gemacht …

DSC07176jpg

(ohne dass ich Schleichwerbung machen möchte, aber zur Verdeutlichung absolut unverzichtbar…)

Dann ….

DSC07177jpg

davon darübergestreut und ganz gut trocknen lassen (unter dem Salz dauert es schon etwas, kommt meiner Ungeduld nicht unbedingt entgegen)-

Das Ergebnis:

DSC07178jpg

Ausgebleichte Partien und es duftet tatsächlich. Man kann das ganze natürlich auch mit unterschiedlichen Salzgrössen schaffen. Gepresste Salzkristalle können da auch helfen.

Ich hoffe, es hat gefallen und animiert auch zum Nachahmen.

Bis bald

Sue

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: