Sue's Zeitvertreib

Wir sind hier nicht bei "Wünsch' Dir was", sondern bei "So isses!"

Aufmunterungskarte – Encouragement card

Hallo und einen schönen Wochenstart!
Hello and a good start into the week!

Heute morgen habe ich auf einem Blog gelesen, dass der Blogger kritisiert wurde und er sich darüber sehr gegrämt hat. This morning I read a blog where the blogger had to deal with critics and he suffered a lot by that. Obwohl ich sicher bin, dass er diese Aufmunterungskarte nicht als für ihn bestimmt erkennen würde, denn ich wäre über Kritik froh, würde es doch bedeuten, dass mein Blog gelesen wird. Although I am quite sure that he would not acknowledge this encouragement card dedicated to him, cause in contrary to him I’d be happy about critics meaning that anyone is reading my blog. Aber ein Blog bedeutet halt posten, posten und posten und irgendwann erhält man dann auch Feedback. But a blog means to post and to post and to post and one day there’ll be feedback. Mit dieser Karte möchte ich aber natürlich alle ermuntern, die es benötigen. This card should also be encouragement to everyone requiring it. Deshalb verlinke ich sie auch mit der MFT Color Challenge, um sie auch noch etwas bekannter zu machen. This is why I also link it to the MFT Color Challenge in order to get more feedback on it.

DSC0750mft

Als Basis dient eine weisse Doppelkarte. Base is a white double-folded card. Darauf habe ich vom MFT paper pad Thick and Thin ein Panel in Steel Gray und einen Streifen Coral Crush aufgebracht. I applied a panel of MFT paper pad Thick and Thin in Steel Gray as well as one stripe of Coral Crush. Der Stempel stammt von MFT aus dem Gumball Greetings Kit (gestempelt in Blue Raspberry und Persimmon). The stamp is from the Gumball Greetings Kit (stamped in Blue Raspberry and Persimmon). Zuletzt noch Enamel dots von MME auf den Streifen und fertig… Finally I adhered some Enamel dots on the strip and ta daaaaah …. Done!

Einen schönen, entspannten Montagabend für Euch!
Have a nice and relaxing Monday evening, y’all!

 

Sue aka Madam Rainbow

Advertisements
1 Kommentar »

Man kann nie genug Geburtstagskarten haben … – one can never have enough birthday cards

Hallo und schönen Sonntag!
Hello and a nice sunny Sunday!

Statistisch gesehen haben jeden Tag mehrere Menschen Geburtstag. When viewed statistically, it’s the birthday of several people each day. Zwar werde ich nicht jedem eine Karte zukommen lassen können, aber denen aus meinem Umfeld schon. I will probably not be able to send a card to each one, but it’s a deal for those in my surroundings. Üblicherweise schneide ich Karten direkt auf die Empfänger zu, aber zur Zeit hat mich auch ein bisschen das Challenge-Fieber gepackt. Usually I create cards suited for the recipient, but I have to admit that I’m not only infected by the flu, but also with the Challenge fever. Deshalb schaue ich mich zur Zeit auf vielen Blogs um und muss auch mal ein bisschen Material aufbrauchen. Therefore I am looking around on lots of blogs and am also forced to use up some of my material. Nach einem Sketch von MFT entstand diese Karte. This catd was created according to a sketch from MFT.

 

20160403_163750

 

Verwendete Materialien/Material used:

weisser Cardstock / white cardstock
Dreiecke Bo Bunny „Lemonade stand“ / Triangles „Lemonade stand“ Bo Bunny
Klartext-Stempel Dani Peuss „absolut großartig“ / stamps by Dani Peuss „absolut großartig“
Stempel-Farbe cornflower MFT / dye ink cornflower by MFT
Enamel shapes Cearly Bold by WeRMK / Enamel shapes Clearly Bold by WeRMK
Blumenpunch Tchibo / flower punch by Tchibo

Einen schönen Restsonntag wünscht Euch MadamRainbow22 aka Sue
Have a nice rest of Sunday from MadamRainbow22 aka Sue

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar »

Die Sonne bringt es an den Tag … – The sun brings it out …

Hallo, Frühling!
Hello, Spring!

Endlich kommt der Frühling und damit auch der Sonnenschein, der alles gnadenlos an den Tag bringt. Finally spring is here subsequently bringing on the sunshine, which unfortunately brings everything onto daylight. Wie z. B. sehr schmutzige oder schlierige Fenster – like f. e. very dirty or smeary window panes. Aber der schöne Sonnenschein lässt einen auch nach draussen ziehen (wenn man nicht gerade eine Grippe auskuriert wie ich) und somit die Fenster auch wieder vergessen. But the beautiful sunshine causes one to go out (if you’re actually not hanging around getting over a flu like me) thus forgetting about the dirty windows. Eines Tages werde ich die Fenster mal putzen – nur so aus Neugierde …! – One day I’ll clean the windows – just out of curiosity …! Manchmal ist ein Augenleiden auch ganz nützlich, somit entschuldige ich meine schmutzigen Fenster vor mir selbst damit. Sometimes having focal defects are quite useful, cause they are an excellent excuse for dirty windows.

Was mich jetzt dazu bringt, wieder eine Challenge ins Rennen zu bringen mit dem sinnigen Titel „We can see clearly“ – Which brings me about talking about a challenge with the meaningful title „We can see clearly“.  Und da es bei ihr darum geht, alles, was durchsichtig ist, zu verbasteln, habe ich meine Fenster erst mal beseite geschoben (wenn man krank ist, soll man auch nicht körperlich arbeiten!) – As the subject of this challenge is crafting with transparent things, I set aside my windows (if you are recovering from a flu, hard physical work ain’t good for the health anyway!). Dafür habe ich dann diese Karte gebastelt – Therefore I just crafted this card!

 

SSSW

Basis ist ein einfacher grüner Fotokarton, das Panel ist wassergefärbt. Base is a plain green cardstock with a watercolored panel adhered to it Dann legte ich ein Acetat-Tag von American Crafts über den MFT-Stempel „You’re my lucky charm“ und befestigte es mit einem Glücksklee-Eyelet. I used an overlay tag from American Crafts for the stamped sentiment (MFT) „You’re my lucky charm“ and fastened it with a clover eyelet onto the panel. Zum Abschluss dann noch ein Kleeblatt (MFT die „Lucky“), ausgestanzt aus grünem Spiegelkarton und mit 3D-Glue Dots auf dem Panel befestigt und mit selbstklebenden Swarovski-Steinen dekoriert et voilà!. Finally I used the MFT die set „Lucky“ to die cut a clover out of green mirror carton and glued it with 3D-dots to the panel. Just a few Swarovski self-adhesive gem stones for decoration and there it is!
Und da das Motto lautet „we can see clearly“, hier noch ein Beitrag aus meinem Lieblingshobbyraum (manche Männner würden jetzt sagen, gut, dass sie in der Küche ist – die, die mich kennen, sind froh, dass ich es nicht bin – man kann den Rauch immer meilenweit sehen!). And as the main theme is „we can see clearly“, here is another entry from my beloved craft room (some men would comment: „Great that she’s in the kitchen where she belongs to“ – however some of the men who know me are happy I ain’t in the kitchen – you can see the smoke from far away!).

 

Storage-embellishments

Hier bewahre ich einige meiner Embellishments auf zur besseren Übersicht, was alles so im Fundus enthalten ist. This is how I store some of my embellishments to have a better overview of my stock items. Dazu habe ich selbstklebende Magnet-Tafelfolie (erhältlich in verschiedenen Grössen und Farben) an die Wand geklebt und dann diese praktischen Dosen von IKEA, die unten Magnete haben, befüllt und daran angebracht. For this, I used self-adhesive magnetic chalkboard sheet (available in different sized and colors), adhered it to the wall and then filled these clear tins from IKEA (magnetic on the bottom) to hang them on there.

So, das war’s jetzt erst mal für heute (ich finde, erschöpfend genug!) und hoffe, Euch nicht gelangweilt zu haben. Bis demnächst
So, that’s it for now (I found I said enough!) and hope to not have bored you to death. Bye for now

 

Sue aka Madam Rainbow

 

1 Kommentar »

Nordsee Oktober 2015

1 Kommentar »

Eine neue Challenge – A new challenge

Hallo und wieder willkommen – Hello and welcome back!

Nachdem wieder einige Zeit vergangen ist, versuche ich heute mal wieder mein Glück bei einer Challenge.

As some time has passed, I will participate again in a challenge and try to get lucky.

Deshalb werden meine Blogbeiträge wohl zukünftig auch in Deutsch/Englisch erscheinen, damit bleibe ich dann auch im Training.

My blog posts will therefore be in English as well in German for the future, thus I can also practice.

Aber hier nun meine Karte für die My Favorite Things Color Challenge 41.

But please have a look on my card created for the My Favorite Things Color Challenge 41.

Bis bald – Bye for now

Sue aka Madam Rainbow

MFTCC41

Hinterlasse einen Kommentar »

Noch mal Mixed Media

Hallo, liebe Leser!

Da ich noch nicht so viel herumexperimentiert habe, aber Mixed Media mich schon fasziniert, musste ich üben. Und das ist entstanden für eine kahle Wand in unserem Gäste-WC:

image

Ein kleiner Keilrahmen, bemalt mit Teal von Golden Acrylic,  Tissue paper von Tim Holtz. Dann habe ich ein Reagenzglas mit goldenem Draht befestigt, etwas Dekosteine rein und gezwirbelten noch dazwischen gepackt. Das Kärtchen ist Resteaquarellpapier mit Pastellkreide, mit Duftlack fixiert. Man riecht es echt gut, aber Raumduftersatz auf Dauer ist es wohl nicht.

Gefällt es? Mir ja!
Bis bald!

Sue

Hinterlasse einen Kommentar »

Dufte(nde) Kartenhintergründe …

Hallo, liebe Bloginteressenten!

Nach etlichem Stöbern im Netz nach neuen Ideen und Inspirationen bin ich bei der Wasserfarbentechnik mit Salzbleichen hängengeblieben. Das ist keine neue Technik und daher nehme ich sie auch nicht für mich in Anspruch. Allerdings dachte ich, mit Salz arbeiten geht auch anders. Da ich lange Zeit über keine Badewanne verfügte und die jetzige nicht alle Materialien verträgt, musste eine Alternative für die gelagerten Badesalze her. Was lag da näher, als das mal auszuprobieren! Beim Ausprobieren habe ich auf jeden Fall zwei Dinge gemerkt, und zwar 1. das Aquarellpapier sollte festgeklebt werden (mit Washi oder leichtem Sprühkleber gegen das Wellen) und 2. schnell arbeiten (im Sommer trocknet alles verdammt schnell!).

Als erstes stellt man mit Wasserfarbe einen Hintergrund her und je feuchter das Ganze ist, desto besser haftet natürlich das Salz (so sehr viel habe ich noch nicht herumexperimentiert), als nächstes habe ich dann folgendes gemacht …

DSC07176jpg

(ohne dass ich Schleichwerbung machen möchte, aber zur Verdeutlichung absolut unverzichtbar…)

Dann ….

DSC07177jpg

davon darübergestreut und ganz gut trocknen lassen (unter dem Salz dauert es schon etwas, kommt meiner Ungeduld nicht unbedingt entgegen)-

Das Ergebnis:

DSC07178jpg

Ausgebleichte Partien und es duftet tatsächlich. Man kann das ganze natürlich auch mit unterschiedlichen Salzgrössen schaffen. Gepresste Salzkristalle können da auch helfen.

Ich hoffe, es hat gefallen und animiert auch zum Nachahmen.

Bis bald

Sue

Hinterlasse einen Kommentar »

Geschützt: Meine Arbeiten

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Das Ergebnis ….

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Umbau

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.